Von Haus aus bin ich Modegestalterin. Ein immer wiederkehrendes Thema meiner Arbeit sind “Strukturen”. Das findet sich in der Bekleidung in den von mir bevorzugten Materialien wie Leinen oder Seide, oder im Winter im Gebiet Strick.
Den Trend der aus dem Mode-Design kommenden Mega-Maschen habe ich im Intereur-Design angewendet. Mit riesigen Stricknadeln gefertigt – unter Verwendung von spezieller, handgesponnener Wolle – habe ich bekannte und bewährte Heimtextilien gefertigt und versucht, dabei die Grenze des noch Machbaren auszuloten. Sozusagen das Gestrick wie unter der Lupe gesehen.

Ausstellungen

In der Werkstatt1990 – Pitti Uomo Florenz, Sonderschau
1990 / 91 – «Off line» Modeperformance Hamburg
1993 – Schloßkabinett Glauchau, Ausstellungsbeteiligung
1994 – «Das andere Kleid» Unikatkleidung heute, Performance und Ausstellung
1994 – Textilmuseum Neumünster
1994 – «Art with Silk» San Francisco
1995 – «Art to wear» Düsseldorf
1995 und 1997 – Landeswettbewerb für das gestaltende Handwerk, Berlin
1997 – Interantional Textile Competition, Kyoto, Japan
1997 – Le Chassy d´or, European Quilt Competition,
1997 – Château Musée de Chassy en Morvan, Frankreich
1998 – Galerie Eva, Freiburg im Breisgau
1998 – Chelsea Crafts Fair, London
1999 – Kunst und Handwerk, Marstall Ahrensburg
2001 – Webermark, Haslach, Österreich
2001 – Burg Wildegg, Wien, Österreich
2001 – Syndikat, Wien
2002 – MQ Wien